Home Wir über uns Kontakt Impressum Corporate Design Portal
Mit Tradition in die Zukunft



Website ansehen …
BÄKO-Magazin
Website ansehen …
Meister Kaffee Website
Website ansehen …
Zentralverband des
deutschen Bäckerhandwerks

Website ansehen …
Bundesinnungsverband
für das Konditorenhandwerk
Website ansehen …
Link zur DGRV
Website ansehen …
BÄKO-Workshop
Katalog aufrufen …
Link zur Genossenschaft Website ansehen …
Bäckerblume Kurz-Film
"So schön wie eine Blume"
leer
Die Gründung der BÄKOleer

Bäcker bei der Arbeit

Von Bäckern und Konditoren für Bäcker und Konditoren.


BÄKO Messe und Werbung

Für Qualität geben wir alles.

 

Gemeinsam günstiger einkaufen
Nirgendwo sonst auf der Welt werden Brot und Backwaren in solcher Vielfalt angeboten wie in den deutschen Bäckerei- und Konditorei-fachgeschäften. Tag für Tag stellen die Bäcker und Konditoren hunderte von Brotsorten und weit über tausend verschiedene Arten Kleingebäck her.
Um für diese tägliche Herausforderung besser gerüstet zu sein, schlossen sich bereits in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts Bäckermeister in Mainz, Kassel, Mogendorf und Worms zu Genos-senschaften zusammen. Gemeinsam günstiger einkaufen, das war ihr erklärtes Ziel und damit legten sie den Grundstein der BÄKO.

 
Global Denken, Lokal Handeln  

HEUTE
Denn auch heute noch steht das „Gemeinsam Einkaufen“ im Zentrum der Aktivitäten der BÄKO. Insbesondere die Versorgung der Bäcker und Konditoren mit Rohstoffen jeder Art stellt dabei unsere wichtigste Aufgabe dar. Ob Saaten aus Südamerika, Mandeln aus Kalifornien, Äpfel aus Italien, Sultaninen aus Australien, ob frisches Obst oder Tiefkühlprodukte - die BÄKO liefert alles, was man zum Backen braucht, bis direkt in die Backstuben hinein.
Neben diesen klassischen Rohstoffen umfasst das Sortiment einer BÄKO zudem Handelswaren wie Getränke, Konfitüren oder Saisonartikel, aber auch ein breites Angebot an Maschinen und Geräten sowie Verpackungs- und Dekorationsmaterial jeder Art. Eben „...alles für Bäcker und Konditoren“. Schnell summieren sich so bis zu 12.000 Artikel, die die BÄKO vorrätig hält.

Aber, der Strukturwandel geht auch an den Backbetrieben nicht spurlos vorbei. Backen ist immer auch Business. Werbung und Vertrieb, Investitionen und Finanzierung konfrontieren heute die Bäcker und Konditoren mit Fragen, die weit über das Backen hinausgehen.
Das Angebot der BÄKO trägt dem Rechnung. Betriebs-wirtschaftliche Seminare schulen Unternehmer wie Mitarbeiter aus Produktion und Verkauf für die tägliche Praxis. Bundesweite Verkaufsförderungsaktionen und Konzepte wie Snackexpress oder das erfolgreiche BÄKO-Eigenmarken-Sortiment bei den Handelswaren unterstützen die Profilierung und Abgrenzung der Fachgeschäfte vor Ort im Wettbewerb mit dem Handel.

Wie in vielen Branchen ist auch im Backgewerbe eine steigende Konzentration zu erkennen. Dieser und der wachsenden Globalisierung der Beschaffungsmärkte passt sich auch die BÄKO-Gruppe flexibel an. Statt ehemals fünf Landeszentralen im Jahr 1989 sind nun zwei umso stärkere Landeszentralen auf den Weltmärkten aktiv. Mit vier Standorten in Duisburg und Rellingen bzw. Ladenburg und Nürnberg unterstützen und bündeln sie das Warengeschäft der zirka 40 regionalen Genossenschaften, die mit ihren ihrerseits über 70 Standorten in der ganzen Bundesrepublik unsere Kunden stets schnell und zuverlässig beliefern.
Dieses Zusammenspiel und die Aufgabenteilung von Regionalgenossenschaften und Landeszentralen, verbunden mit dem Förderauftrag ihrer Mitglieder, hat der BÄKO zu ihrer Position als marktführende Großhandelsorganisation für die backende Branche in Deutschland verholfen.

Mit den Anfängen in Mainz, Kassel, Mogendorf und Worms hat die BÄKO von heute damit nur noch wenig gemeinsam. Aber wir sind stolz auf unsere Tradition. Denn diese Tradition und Erfahrung geben uns die Stärke, gemeinsam mit unseren Kunden und Mitgliedern die Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu meistern.